Kann Kultur die Landflucht stoppen?

Österreich wächst fast ausschließlich in den Städten. Die Zukunft des ländlichen Raumes ist daher viel diskutiert und hängt von zahlreichen Faktoren ab: Zentral ist, dass sich die Menschen wohlfühlen. Dazu gehören etwa gute Ausbildungsmöglichkeiten, leistbare Wohnungen und eine flächendeckende medizinische Versorgung. Neben diesen „Standortfaktoren“ gibt es jedoch noch andere Voraussetzungen für eine positive Entwicklung im ländlichen Raum – beispielsweise die Kultur in all ihren Ausprägungen und Facetten. Die Kulturinitiativen am Land haben durch ihre örtliche …

Weiterlesen

Das erste sozialdemokratische Agrarprogramm 1925

Auf dem Parteitag 1924 in Salzburg wurde die Einsetzung einer „Agrarpolitischen Kommission“ beschlossen, die mit der Ausarbeitung eines sozialdemokratischen Agrarprogramms betraut wurde. Ein knappes Jahr später, am 27. September 1925, berichtete die „Arbeiter-Zeitung“ ausführlich über den vorliegenden Entwurf, der vor allem die Gesellschaftsordnung in der österreichischen Landwirtschaft anprangerte. Mit Blick auf Großbritannien wurde davor gewarnt, dass „in der kapitalistischen Gesellschaft der landwirtschaftliche Großbetrieb den Bauern ebenso niederkonkurrieren werde, wie etwa die Seifenfabrik den Seifensieder niederkonkurriert …

Weiterlesen